221213Pokal_Ü70 So ein Tag, der dürfte nie vergehen Ü70

Doppelschlag beim Pokalfinale

Hintere Reihe von links nach rechts Achim Rieck, Uwe „Rute“ Rutenberg, Achim Rinza, Erhardt Spindler, Werner Maier, Wolfgang Pietsch, Detlef Schneider, Martin Langer Vordere Reihe von links nach rechts Gerd Ginkel, Achim Fink, Burkhardt Sanno, Manne Müller, Henryk Krawczyk

Pokalerfolg am Montag, 12.12.2022, in Mahlsdorf.

Lichtenberg 47 schlägt Hertha BSC im Berliner Pokalendspiel der Ü70 mit 2:0 (1:0). Tore: Fink (2). So geht es mit großem Stolz in die Weihnachtszeit. Das Training wird jedoch weiterhin stattfinden, um auch zukünftig den Ton auf den Sportplätzen anzugeben.

Danke unseren Fans vor Ort, dem Team, unserem Trainer, all unseren Lieben und unseren Frauen, für die gute Zeit; nur mit Euch konnten wir diesen Pokal holen. Dieser Pokal steht für unsere gute Gemeinschaft und dem Vereinssport im Herzen von Berlin.

l47_logo_fussball_normal_RGB (2)
Lichtenberg 472
Hertha_BSC
Hertha BSC0
#WIRFÜR47

Kommentiere

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar abgeben zu können.