Unentschieden im Nachholspiel bei Hertha 06

Im Ende Oktober ausgefallenen Nachholspiel beim CFC Hertha 06 konnten sich unsere 47er vor 84 Zuschauern auf der Hans-Rosenthal-Sportanlage durch ein Tor in der Nachspielzeit beim 2:2 einen Punkt sichern.

Beiden Mannschaften merkte man die Winterpause und die witterungsbedingte lange Wettkampfpause an, denn sie fanden nur schwer in Partie. Jedoch zeigten auch beide Teams, dass sie unbedingt einen Erfolg in diesem Spiel wollten, denn sie gingen mit unbedingtem Einsatz zu Werke. Quasi aus dem Nichts gingen dann die Gastgeber durch Süleyman Kapan nach exakt einer halben Stunde Spielzeit in Führung.

Nur wenig später hätte John Gruber den Ausgleich erzielen können, aber er fand in dem herausragend reagierenden Ertugrul Aktas seinen Meister. Danach spielte sich das Spiel weiter zwischen den beiden Strafräumen ab, ehe in der Schlussminute der ersten Halbzeit Gabriel Figurski Vieira im Strafraum gefoult wurde. Den fälligen Elfmeter verwandelte er dann selber zum 1:1-Ausgleich. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel kam unsere Mannschaft dann deutlich besser in die Partie und konnte sich einige Möglichkeiten herausspielen. Allerdings machten die Hauherren es unserem Team alles andere als leicht, denn sie standen sehr gut und massiert in der Defensive. Nach einer Stunde wurde dann auch Hertha 06 wieder offensiv aktiv und beide Mannschaften versuchten in Führung zu gehen. Dies gelang dann in der 80. Spielminute den Charlottenburgern, als der zur Halbzeit eingewechselte Luka Zdep zur Führung für seine Farben traf.

Jetzt setzen unsere 47er alles auf die Offensive und drängten den CFC in die eigene Hälfte. Immer wieder gab es Möglichkeiten den Ausgleich zu erzielen, aber es fehlte das letzte Quäntchen Glück bei den Abschlüssen. So dauerte es bis in die Nachspielzeit, ehe Sebastian Reiniger per Kopf den Ausgleich erzielen konnte. Fast wäre noch mehr für unser Team möglich gewesen; aber Richard Ohlow musste sich bei seinem Schuss aus 18-Metern dem sehr gut aufgelegten Keeper der Hausherren geschlagen geben! So blieb es bei der Punkteteilung.

Am kommenden Wochenende steht für unsere Mannschaft das nächste Nachholspiel an; dann geht es ins Parkstadion zur TSG Neustrelitz. Anstoß ist dort am Sonntag. 04.02.2024, um 13:30 Uhr!

Statistik

hertha06
CFC Hertha 062
l47_logo_fussball_normal_RGB (2)
Lichtenberg 472

CFC Hertha 06: Ertugrul Aktas – Yunus Solak (76. Nesta Gabriel Jean-Louis), Mohammed Ali El-Ahmar, Ali Ayvaz, Yuma Suyama – Süleyman Kapan (85. Sezgin Sanar), Jeong-yeop Bae, Özer Ozan Pekdemir (85. Henri Gomez Amsatu), Panagiotis Vassiliadis, Emre Turan – Batuhan Akyüz (46. Luka Zdep)
Trainer: Tuurjalai Zazai

Lichtenberg 47: Niklas Wollert – Willi Noack (46. Philipp Grüneberg), Paul Krüger, Laurin Vogel (74. Maximilian Schmidt), Richard Ohlow – Finn Hinze (74. Florian Zorn), Christian Gawe – Abdulrazzak El Challouf (87. Kevin Owczarek), Gabriel Figurski Vieira, John Gruber (63. Hannes Graf) – Sebastian Reiniger
Trainer: Rudy Raab

Tore: 1:0 Süleyman Kapan (30.); 1:1 Gabriel Figurski Vieira (Foulelfmeter, 45.); 2:1 Luka Zdep (80.); 2:2 Sebastian Reiniger (90+1.)
Schiedsrichter: Andy Stolz – Assistenten: Toni Bauer, Tobias Behm
Zuschauer: 84 auf der Hans-Rosenthal-Sportanlage

#WIRFÜR47

Kommentiere

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar abgeben zu können.